Würdigung von Klaus Dürr durch die Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg, Muhterem Aras

Würdigung von Klaus Dürr durch die Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg, Muhterem Aras auf der 122. Sitzung des 16. Landtag von Baden-Württemberg am Mittwoch, den 24. Juni 2020

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

heute ist ein trauriger Sitzungstag unseres Parlaments.

Unser Kollege Klaus Dürr ist vor wenigen Tagen verstorben.

Herr Dürr vertrat die AfD-Fraktion in den Ausschüssen für Inneres, Digitalisierung und Migration sowie für Kultus, Jugend und Sport.
Er wird aber nicht nur als Fachpolitiker in Erinnerung bleiben. Sondern auch als freundlicher, umgänglicher Kollege – und als Mann mit einem Blick für die nur vordergründig kleinen Dinge.

Ich erinnere mich etwa an vorweihnachtliche Touren durch die Büros unserer Verwaltungsmitarbeiterinnen und – Mitarbeiter.
Bei ihnen hat er sich mit Süßigkeiten für ihre Arbeit bedankt. Solche Gesten der Wertschätzung tun gut. Klaus Dürr hatte dafür offenkundig einen Blick.

Eine ähnliche Haltung zieht sich auch durch seine parlamentarischen Anfragen. Klaus Dürr interessierte sich nicht nur für seine Fachgebiete, sondern auch für den Sachstand von Straßensanierungen, Gewerbegebieten oder der Verkehrssicherheit von Zweiradfahrern.
Diese vermeintlich „kleineren“ Themen sind es, die das Bild von Politik bei den Menschen vor Ort oft stärker prägen als medial ausgetragene Debatten.

Er hat seinen Anspruch an sich selbst so formuliert – ich zitiere:
„Ich will etwas tun und zwar für die Menschen. Und wenn es auch nur ein klein bisschen, ein Jota, ist – dann hab’ ich was erreicht.”

Klaus Dürr hat sich insbesondere für die Perspektiven junger Menschen interessiert.
Er war ein regelmäßiger Gast bei Schulbesuchen des Landtags in den von ihm betreuten Wahlkreisen.
Ich erinnere mich dabei an einen zuvorkommenden Gesprächspartner, der mich explizit hat wissen lassen:
Egal, wie unterschiedlich die Positionen auch sein mögen – wichtig ist, dass man anständig und respektvoll miteinander umgeht.

Liebe Kolleginnen und Kollegen,
halten wir die Erinnerung an Klaus Dürr in Ehren.

Sie können Ihre Anteilnahme in einem Kondolenzbuch ausdrücken. Es liegt vor dem Moser-Saal aus. Wir wünschen der Familie Dürr und allen Hinterbliebenen viel Kraft.
Jetzt bitte ich Sie, sich in Gedanken an Herrn Dürr von Ihren Plätzen zu erheben.

Ich danke Ihnen.

Muhterem Aras
Präsidentin des Landtags von Baden-Württemberg

16. Landtag von Baden-Württemberg, 122. Sitzung am Mittwoch, 24. Juni 2020

Kommentar verfassen