Lars Patrick Berg: Rot-Rot-Grün ist der Feind der Polizei

Stuttgart/Brüssel, 14. Juli 2020. Als „feindliches Verhalten“ hat Lars Patrick Berg, Sprecher für Sicherheit und Verteidigung der AfD im Europäischen Parlament, das Gebaren von SPD, Grünen und Linkspartei bezeichnet.

Wegen einer maliziösen Falschnachricht eines Kommunal”politikers” der Grünen im Stuttgarter Stadtrat war bundesweit die Schlagzeile entstanden, die Polizei ermittle angeblich rassistisch zu den Krawallen im Juni. Lars Patrick Berg hierzu:

„Migrantenmobs wüten und rauben mit koordinierter Unterstützung der linksextremen Szene, die im Nachgang auch noch die polizeilichen Ermittlungen sabotiert, in Stuttgart. Geschäfte werden geplündert und es entsteht ein Millionenschaden. Doch SPD, Grüne und Linkspartei haben nichts Besseres zu tun, als Falschmeldungen zu verbreiten und der Polizei in den Rücken zu fallen! Das ist nicht nur schäbig, das zeigt auch, wen diese Parteien durch dieses Ablenkungsmanöver schützen wollen, nämlich das eigene gewaltbereite Antifa-Klientel!“

Weiter steht für Berg fest, der eine weitere Erosion des Rechtsstaates sieht, dass „während zunächst versucht wurde, nach den schweren Ausschreitungen die Straftaten zu verharmlosen nun versucht wird, die Täter mit einem medialen Angriff auf die Polizei zu schützen. SPD, Grüne und Linkspartei wollen ganz offensichtlich den Rechtsstaat weiter zersetzen.“

Kritik übt Berg dabei auch an der SPD-Vorsitzenden Saskia Esken. Diese hatte auch schon in der Vergangenheit die Polizei pauschaliert und vorurteilsbehaftet attackiert. „Leute wie Saskia Esken biedern sich linken Schlägern an, wenn sie die Polizei angreifen. Was Esken mit verrohten Worten tut, macht die Antifa dann eben mit dem Brandsatz!“

Wie sehr das Feindbild Polizei aus der linken Sektiererecke bereits in den politischen Diskurs eingedrungen sei, zeige auch ein Tweet des CDU-Politikers Ruprecht Polenz. Dieser habe, vermutlich ohne sich vorher bei seinen Parteifreunden in Stuttgart zu erkundigen, die linke Kampfparole ebenso unreflektiert übernommen. Berg abschließend: „Die Polizei in Deutschland hat immer weniger Freunde. Dafür aber leider Verleumder und entschlossene Feinde bis hinein in Regierungsparteien.“

Verweise:

Stuttgarter Zeitung: „Stammbaumrecherche“: Wie ein Begriff Schlagzeilen generiert
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.aufarbeitung-der-stuttgarter-krawallnacht-stammbaumrecherche-wie-ein-begriff-schlagzeilen-generiert.e747e792-99e8-4308-8eb3-34a0d462b1f6.html

SWR: Linksextremisten behindern polizeiliche Ermittlungen nach Krawall-Nacht in Stuttgart
https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/stuttgart/indymedia-krawallnacht-stuttgart-100.html

Antenne Bayern: Millionenschaden in Stuttgart: So wüteten die Randalierer am Wochenende
https://www.antenne.de/nachrichten/deutschland/millionenschaden-in-stuttgart-so-wueteten-die-randalierer-am-wochenende

Tagesspiegel zu Saskia Esken/Rassismus Polizei:
https://www.tagesspiegel.de/politik/rassismus-vorwuerfe-gegen-die-polizei-saskia-esken-sprengt-den-burgfrieden-in-der-spd/25905732.html

FR zitiert Ruprecht Polenz CDU:
https://www.fr.de/politik/stuttgart-krawalle-polizei-fahndung-stammbaum-shitstorm-kritik-twitter-politiker-randale-zr-13829918.html

Kommentar verfassen