Schweden brennt mit MultiKulti

Schweden gilt Rot-Rot-Grün als glanzvolles Vorbild. Als das multikulturelle Paradies, welches es auch in Deutschland zu errichten gelte. Die einen wollen es, weil sie wirklich an diese gefährliche Utopie als erstrebenswerten Zustand glauben, andere wollen es, um die Europäer für die Kolonialzeit zu bestrafenden die dritten eher Anarchischen, weil sie die Welt einfach brennen sehen wollen. Schweden ist hier gedanklich und auch in der Umsetzung Deutschland immer einen Schritt voraus. So auch, was die Clan-Kriminalität angeht, aus welcher sich mittlerweile schon Parallelgesellschaften mit eigenen „Gesetzen“, eigener „Polizei“ und „Justiz“ entwickelt haben. Dabei sind diese Parallelgesellschaften in Schweden schon einen Schritt weiter. Hier sind es richtige Gegengesellschaften, die mit den Werten der Aufklärung, mit Rechtsstaat und Demokratie nichts am Hut haben. So wüten in Göteborg ausländische Clans wie es ihnen gefällt. Aus politischer Korrektheit werden die Probleme nur sehr zögerlich genannt und nicht konsequent angegangen. Ein 63-jähriger Iman, der ursprünglich aus dem Libanon stammt, ist Chef eines solchen Mafia-Clans. Dieser Clan, namentlich Ali-Khan-Clan, hat weite Verzweigungen auch nach Berlin. Dort regiert Rot-Rot-Grün und ist bekannt für ein umfangreiches Appeasement mit den Clans. Schweden rückt näher.

Oder um es mit dem Vordenker der Grünen Daniel Cohn-Bendit zu sagen: “Die multikulturelle Gesellschaft ist hart, schnell, grausam und wenig solidarisch, sie ist von beträchtlichen sozialen Ungleichgewichten geprägt und kennt Wanderungsgewinner ebenso wie Modernisierungsverlierer; sie hat die Tendenz, in eine Vielfalt von Gruppen und Gemeinschaften auseinanderzustreben und ihren Zusammenhalt sowie die Verbindlichkeit ihrer Werte einzubüßen. “

Quellen:

Stuttgarter Zeitung zur Clan-Kriminalität in Schweden:
https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.problem-clan-kriminalitaet-bandenkriege-in-schweden-eskalieren.6646bb50-6aa6-420b-bcac-5ee517a89097.html

Zitat zur multikulturellen Gesellschaft von Daniel Cohn-Bendit in der ZEIT:
https://de.wikiquote.org/wiki/Daniel_Cohn-Bendit

Kommentar verfassen