Izvestia – Stellungnahme zu den aktuellen Vorgängen an der griechisch-türkischen Grenze

Foto: REUTERS/Marko Djurica

,,Die türkische Führung hat diesen Deal aufgekündigt, da nun illegale Migranten unterschiedlicher Herkunft die europäischen Außengrenzen organisiert stürmen”, sagte Lars Patrick Berg, Mitglied des SEDE-Ausschusses im Europäischen Parlament von der Fraktion “Identität und Demokratie”, in einem Gespräch mit Iswestija. – Die EU sollte auf jeden Fall Nein zu der Migrationserpressung durch Präsident Erdogan sagen, da dies als Angriff auf die Souveränität und Integrität der EU-Mitglieder zu werten ist.

Unter den möglichen Maßnahmen schlägt der Politiker Sanktionen gegen die Türkei vor – insbesondere die Aussetzung des 1996 zwischen Brüssel und Ankara geschlossenen Abkommens über die Zollunion für mindestens sechs Monate.”

https://iz.ru/…/turetckii-potop-kak-es-nameren-spravliatsia…

TASS – Erdogan using refugees to blackmail EU and Netanyahu’s party wins election

Foto: AP Photo/Ghaith Alsayed

Meine Stellungnahme zu den Vorgängen an der griechisch-türkischen Grenze in der russischen Nachrichtenagentur TASS:

“[…] Der deutsche Politiker Lars Patrick Berg, Mitglied des SEDE-Ausschusses im Europäischen Parlament von der Fraktion Identität und Demokratie, sagte der Agentur, dass die EU definitiv “Nein” zu Erdogans Migrationserpressung sagen und sie als einen Angriff auf die Souveränität und Integrität der EU betrachten sollte. Als Antwort auf Erdogans Erpressungsversuche schlägt der Politiker die Einführung neuer Sanktionen gegen die Türkei vor. […]”

https://tass.com/pressreview/1126375

Observador – Ausnahmeregel für Greta Thunberg – Besuch des Europäischen Parlaments in Brüssel trotz neuer Covid-19-Sicherheitsvorkehrungen

Foto: João Porfírio/Observador

Ich habe mich heute – wie auch Mitglieder anderer Fraktionen – an den #Präsidenten des Europäischen Parlaments, David-Maria #Sassoli gewandt. Der Grund meines Schreibens ist, dass trotz vom Präsidenten erlassener aktueller #Sicherheitsvorkehrungen bezüglich des #Covid-19-Ausbruchs (#Corona), #Greta #Thunberg am 04.03.20 Zugang zum Europäischen Parlament erhält, um sich mit Abgeordneten des #Umweltausschusses auszutauschen. Das portugiesische Online-Magazin #OBSERVADOR hat mein Schreiben heute aufgenommen (siehe Link und Übersetzung unten).

https://www.europarl.europa.eu/…/coronavirus-covid-19-measu…

“[…] Der rechtsextreme (!) deutsche Abgeordnete Lars Patrick Berg schrieb auch an Sassoli, dass er Nuno Melo und den übrigen Kollegen, die darum bitten, dass es keine Ausnahme für die schwedische Aktivistin geben darf, “vollkommen” zustimme. Wenn das Europäische Parlament seine “Glaubwürdigkeit bewahren will, kann es für den Deutschen (Berg) keine Ausnahmeregel für eine Person und eine andere Regel für alle anderen geben”. Berg empfiehlt deshalb “eine dringende Überprüfung dieser unglücklichen Entscheidung” […]”

https://observador.pt/2020/03/03/coronavirus-melo-lidera-rebeliao-que-exige-que-greta-thunberg-nao-entre-no-parlamento-europeu

Der kranke Mann am Bosporus – ein unsicherer Kantonist in der Nato

Foto: Πρωθυπουργός της Ελλάδας / flickr.com / CC BY-SA 2.0 (Ausschnitt)

Die Entscheidungsträger in der EU und in der NATO werden nicht umhinkönnen, sich jetzt mit der Frage zu befassen, inwieweit die Nato-Mitgliedschaft der Türkei noch den Interessen der übrigen Bündnispartner entspricht.

https://www.freiewelt.net/nachricht/der-kranke-mann-am-bosporus-ein-unsicherer-kantonist-in-der-nato-10079871

Hindustan Times – EU lawmaker on delegation visiting Kashmir

Foto: Waseem Andrabi / HT Photo

EU lawmaker Lars Patrick Berg spoke to Padma Rao Sundarji over the phone on the invitation to visit J&K and on media reports that the delegation consists primarily of ‘Muslim-hating’ rightwingers.

Komplettes Interview:

https://www.hindustantimes.com/india-news/we-are-not-muslim-hating-nazis-eu-lawmaker-on-delegation-visiting-kashmir/story-aq26iZ0kdFor2cNiDoESUP.html

Süddeutsche Zeitung – Kritik an Besuch von EU-Abgeordneten in Kaschmir

Foto: AP

“[…] Mit Lars Patrick Berg, Nicolaus Fest und Bernhard Zimniok reisten auch drei AfD-Europaabgeordnete nach Indien. Die Reise wurde von dem in Neu-Delhi ansässigen Thinktank “International Institute for Non-Aligned Studies” (IINS) organisiert, sagte Berg der SZ. […] “Ich bewerte meine Teilnahme als wertvoll, denn die Gespräche in Delhi haben einen guten Einblick in die indische Sichtweise vermittelt”, sagt Berg, der Indien als sicherheitspolitisch wichtigen Partner ansieht. […]”

https://www.sueddeutsche.de/politik/eu-abgeordnete-indien-kaschmir-1.4660842

Vestors Capital – EU-Abgeordnete fordern nach der Militäroffensive in Syrien Maßnahmen gegen die Türkei

“[…] Der deutsche Abgeordnete Lars Patrick Berg (ID) betonte: „Hunderte von Menschen sind […] gestorben. Das kurdische Volk wurde verraten. Nachdem Kurden auch für uns den IS bekämpft haben, hat auch die EU diese Kurden in der Stunde der Not bitter im Stich gelassen.“ „Es ist offensichtlich, dass das türkische Verhalten im Widerspruch zu Frieden und Rechtsstaatlichkeit steht. Die Türkei hat die NATO und damit uns alle geschwächt“, fügte er hinzu. […]”

https://vestorscapital.com/politik-wirtschaft/artikel-es-kann-keine-entschuldigung-geben-eu-abgeordnete-fordern-nach-der-militaeroffensive-in-syrien-massnahmen-gegen-die-tuerkei/23673